Anwendungsbereiche Erwachsene:

  • Depressive Zustände/Erschöpfungssyndrom
  • Angststörungen/Panikattacken
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Probleme mit dem Zugang zu Emotionen oder mit der Affekt- und Emotionsregulation
  • Sexuelle Probleme und Störungen
  • Anhedonie und Körperfühlstörungen
  • Mentale Blockaden/Leistungsstörungen im Sport
  • Hilfe zur Persönlichkeits- und beruflichen Entwicklung

Anwendungsbereiche Babys/Kinder/Jugendliche

  • Entwicklungsauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen
  • Schreibabys und extreme Spannungszustände bei Säuglingen
  • Psychosomatische Beschwerden, wie Kopf- oder Bauchschmerzen
  • Schlaf- oder Essstörungen
  • Verhaltens- und Schulprobleme (mit Wutausbrüchen, Hyperaktivität und Konzentrationsstörungen)
  • Lern- und Leistungsstörungen (z.B. Underachiever)